Tourismus

Grundsteuer für das Kalenderjahr 2020

31. Jan 2020

Vorbehaltlich der Erteilung schriftlicher Grundsteuerbescheide 2020 wird hiermit gemäß § 27 Abs. 3 des Grundsteuergesetzes (GrStG) die Grundsteuer für das Kalenderjahr 2020 in gleicher Höhe wie im Vorjahr festgesetzt. Dies bedeutet, dass die Steuerpflichtigen, die keinen Grundsteuerbescheid 2020 erhalten, im Kalenderjahr 2020 die gleiche Grundsteuer wie im Kalenderjahr 2019 zu entrichten haben. Für diese treten mit dem Tag der öffentlichen Bekanntmachung die gleichen Rechtswirkungen ein, als wenn ihnen an diesem Tag ein schriftlicher Steuerbescheid für 2020 zugegangen wäre

Die Grundsteuer wird zu je ein Viertel ihres Jahresbeitrages am 15.02., 15.05., 15.08. und 15.11.2020, vorbehaltlich einer anderen getroffenen Regelung, fällig. Bei Vorliegen eines SEPA-Lastschriftenmandates wird die Grundsteuer bei Fälligkeit abgebucht. Die Grundsteuerbescheide und die Begründung hierzu können beim Markt Ebensfeld, Rinnigstr. 6, 96250 Ebensfeld, Zimmer O11, eingesehen werden. Diese öffentliche Grundsteuerfestsetzung gilt zwei Wochen nach dem Tag der Veröffentlichung als bekannt gegeben.

Nähere Informationen zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten (Datenschutz) sind der Homepage des Marktes Ebensfeld zu entnehmen (www.ebensfeld.de/rathaus/datenschutz).

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen